HR Planung

HR-Planung – Software für die Personalkostenplanung & -steuerung

Die dynamischen Veränderungen der Geschäftswelt von heute – von geopolitischen Entwicklungen über die digitale Transformation, künstliche Intelligenz und Cyber-Security bis zu flexiblen Arbeitszeitmodellen, Nachhaltigkeit und Compliance-Regelungen – erfordern mehr denn je proaktives Handeln und strategische Planungen. Innovationskraft, Exaktheit, Flexibilität und Schnelligkeit stehen hier im Mittelpunkt – auch im Personalwesen.

Wie beispielsweise bei folgenden Fragen:

  • Können Sie im Rahmen Ihrer Personalkostenplanung ein exaktes, strategisch abgeleitetes Personalkostenziel nennen?
  • Können Sie bei Umsatz- und Gewinnveränderungen auf Knopfdruck ermitteln, wie Sie Ihre Personalkosten und Mitarbeiterkapazitäten anpassen müssen, um auf die neue Situation angemessen zu reagieren?
  • Und sind Sie in der Lage, all dies mit Echtzeit-Daten, in kürzester Zeit, mit sehr geringem Aufwand und mit höchster Genauigkeit zu tun?

Softwarelösungen sind bei solchen Anforderungen das Maß der Dinge – wie z.B. SIEVERS HR Planning (powered by HR Metrics), das innovative Tool zur Personalkostenplanung, das auf dem KPI-PCM-Framework© des Spezialisten für Personalkostenmanagement HR Metrics Consulting basiert und speziell für IBM Planning Analytics entwickelt wurde.

Weitere Informationen anfordern 

HR Planung
 

Personalentscheidungen datengestützt treffen: ganzheitlich – integriert – zielgenau

Das KPI-PCM-Framework© (Key-Performance-Indicator based Personnel-Cost-Management©) ermöglicht Unternehmen eine klare, kennzahlengestützte Planung und Steuerung ihrer Personalkosten/-ressourcen. Mittelpunkt des Konzeptes ist ein Kennzahlensystem, das die Personalkosten in Relation zu organisationsspezifischen Kennzahlen setzt, wie z.B. Umsatzerlöse/Personalkosten, Neuumsatz/Personalkosten, Deckungsbeitrag/Personalkosten. Ein derartiges Kennzahlensystem versetzt Unternehmen in die Lage, Personalentscheidungen datengestützt zu treffen – und nicht nach "Bauchgefühl".

Ziel-Personalkosten
 

Ableitung strategisch fundierter Ziel-Personalkosten

Im Personalkostenplanungs-/-steuerungsprozess wird ausgehend von der Planung der Erfolgsgröße, wie z.B. der Umsatzplanung, die Ziel-Personalrentabilität je Bereich für die Planperiode festgelegt. Hierzu dient ein Dashboard in IBM Planning Analytics, das alle relevanten Daten vereint. Dabei ist es wichtig, die Entwicklung der Kennzahl in der Vergangenheit sowie das strategische Ziel im Blick zu behalten – neben kurz- und mittelfristigen Einflüssen auf die Personalkosten, wie z.B. Automatisierungsprojekte. Im Anschluss daran werden automatisiert die bereichsspezifischen Ziel-Personalkosten errechnet und in zwei Teile differenziert:

  • Personalkosten für Bestandspersonal, die mit IBM Planning Analytics auf Knopfdruck – inkl. geplanter Gehaltsanpassungen – hochgerechnet werden können
  • Personalkosten für den Aufbau bzw. Abbau personeller Ressourcen
HR Planung mit IBM Planning Analytics
 

Effiziente Maßnahmen planen – mit IBM Planning Analytics

Auf Basis der Hochrechnung der Personalkosten für Ihre Bestandsmitarbeitenden und der Ziel-Personalkosten kann das Personalcontrolling in den IBM Planning Analytics-Cockpits personelle Maßnahmen zielgerichtet einsteuern. Die Verfügbarkeit sämtlicher Ist-Daten, intuitive Usability sowie automatische Berechnungen, z.B. für Sozialversicherungsbeiträge, ermöglichen durch die Finanzplanungs-Software eine große Schnelligkeit und Genauigkeit. Und durch die Integration der strategisch fundierten und aus der Finanzplanung abgeleiteten Ziel-Personalkosten ist für jeden Planer transparent, welche Ziel-Personalkosten für seinen Bereich vorgesehen sind. Damit wird eine durchgängige Integration – von den strategischen Unternehmenszielen bis zu den operativen Personalmaßnahmen – geschaffen! Dies erleichtert die Budgetplanung durch eine effektive, schnelle und genaue Personalkostenplanung.

Automatische Integration in die Finanzplanung

Nachdem die Planer die Personalmaßnahmen in den IBM Planning Analytics-Personalkosten-Cockpits geplant haben, werden die Planwerte der Personalkosten automatisch in Ihre Unternehmensplanung integriert. Hier werden sie den Zielwerten der Personalkosten je Bereich gegenübergestellt und können nach einem Wirtschaftlichkeits- und Umsetzbarkeits-Check in Ihre Controlling-Systeme integriert werden.

Schaubild zur HR Planung

HR-Planung: Nutzen und Potenzial

  • Rollierende Personalkostenplanung und -steuerung auf Knopfdruck
  • Geringer Zeit- und Ressourcenaufwand aufgrund hoher Automatisierung
  • Steigerung der Profitabilität
  • Exakte Zuordnung auf Kostenarten und Kostenstellen
  • Klare, transparente und strategisch abgeleitete Zielvorgaben
  • Minimale Plan-Ist-Abweichung
  • Geringerer Abstimmungsaufwand zwischen den Planungsebenen

Unverbindliche Beratung anfordern


Ansprechpartner