Im Visier von Cyberkriminellen: Wie Sie Online-Attacken verhindern und Ihr Netzwerk vor unbefugten Zugriffen schützen

Ort
Webcast
Advanced Threat Protection
 

Jedes dritte Unternehmen war bereits mindestens einmal von einem konventionellen Malware-Angriff betroffen. Im weltweiten Ranking der wichtigsten Unternehmensrisiken stehen Cybervorfälle und Betriebsunterbrechungen mittlerweile mit je 37% mit Abstand auf den ersten beiden Plätzen (Allianz Risk Barometer 2019).

Denn: Cyberattacken sind längst nicht mehr trivial! Durch die Kombination verschiedener Angriffsarten und die große Bandbreite an Gefahren wird es für Unternehmen immer schwieriger, ausreichende – d.h. vor allem die richtigen! – Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

Um dieser stetig komplexer werdenden Bedro­hungslage gerecht zu werden, ist es erforderlich, eine auf die individuellen unternehmensspezifischen Anforderungen zugeschnittene Security-Policy zu erstellen.

In diesem Webcast erhalten Sie dazu wichtige Informationen, wie sie mit Hornetsecurity Advanced Threat Protection (ATP) effektiv vor Cyber-Attacken schützen können.

Die Themen im Einzelnen:

  • Cyberkriminalität als erhebliche Gefährdung wirtschaftlicher und gesell­schaftlicher Prozesse
  • Advanced Persistent Threats – Malware – Spam – Phishing – Cryptomining:
    Trends, Entwicklungen und Risikobewertung der einzelnen Bedrohungsszenarien
  • Einfallstor Nr. 1: Die E-Mail als zentrale Schwachstelle
  • Was ist bei der Aufstellung einer IT-Security-Strategie zu beachten?
  • Der IT-Notfallplan: Must-have oder Nice-to-have?

Unser Tipp: Werden Sie nicht zur Zielscheibe von Datenspionage und erpresserischen Aktivitäten! In unserem Webcast erfahren Sie, welche Gegenmaßnahmen Sie unbedingt einleiten sollten!

Jetzt kostenlos anmelden 

Cybercrime – Cloud Security Webcast-Reihe

Im Visier von Cyberkriminellen: Wie Sie Online-Attacken verhindern und Ihr Netzwerk vor unbefugten Zugriffen schützen

Jedes dritte Unternehmen war bereits mindestens einmal von einem konventionellen Malware-Angriff betroffen. Im weltweiten Ranking der wichtigsten Unternehmensrisiken stehen Cybervorfälle und Betriebsunterbrechungen mittlerweile mit je 37% mit Abstand auf den ersten beiden Plätzen (Allianz Risk Barometer 2019).

Denn: Cyberattacken sind längst nicht mehr trivial! Durch die Kombination verschiedener Angriffsarten und die große Bandbreite an Gefahren wird es für Unternehmen immer schwieriger, ausreichende – d.h. vor allem die richtigen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

Um dieser stetig komplexer werdenden Bedro­hungslage gerecht zu werden, ist es erforderlich, eine auf die individuellen unternehmensspezifischen Anforderungen zugeschnittene Security-Policy zu erstellen.

Unser Tipp: Werden Sie nicht zur Zielscheibe von Datenspionage und erpresserischen Aktivitäten! In unserem Webcast erfahren Sie, welche Gegenmaßnahmen Sie unbedingt einleiten sollten!

Entdecken Sie weitere Webcasts der Reihe

Zur Übersicht