Bathildisheim

Einführung der Software Vivendi bei Bathildisheim e.V.

Unternehmen

Seit über 100 Jahren unterstützt der Bathildisheim e.V. (nachfolgend Bathildisheim genannt) Menschen mit Behinderung. Auf dem Fundament dieser Tradition wird das engagierte Unternehmen in Nordhessen geführt. Das Kerngeschäft bilden der Betrieb von Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung jeden Alters, ambulante Unterstützungsleistungen vor Ort, eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung, ein Berufsbildungswerk, eine Förderschule, Einrichtungen für Jugendliche in besonderen Lebenslagen, einen familienentlastenden Dienst und einen Integrationsbetrieb.

 

Referenz Bathildisheim

Herausforderung

Um das weitere Wachstum und die Digital-Strategie zu fördern, wird die Software Vivendi von der Connext Communication GmbH aus Paderborn eingeführt. Das Ziel ist es, Anwendungen zu konsolidieren und Prozesse zu harmonisieren. Aufgrund der Anforderungen an Infrastruktur und Betriebssystemen wird eine neue Plattform konzipiert, auf der die Branchen-Software verfügbar betrieben
wird. Bathildisheim evaluiert eine zukunftsfähige und innovative IT-Plattform. Es soll die zukünftige Sourcing-Strategie kaufmännisch und technologisch bewertet werden. Zu diesem Zweck wurde eine Marktsondierung durch die IT-Abteilung/Projektmanagement durchgeführt. Die Anforderungen an die neue Infrastruktur wurden wie folgt definiert:

Sourcing-Strategie

  • Betrachtung von Eigenbetrieb und Outsourcing
  • Eigenständiger Betrieb und/oder Bezug von Services
  • Berücksichtigung der geschäftlichen Entwicklung (Zentralisierung mit Dezentralisierung, Mobile Mitarbeiter, Digitalisierung in der Pflege)

Skalierbarkeit

  • Erweiterbarkeit der Plattform
  • Flexibilität bei neuen Anforderungen
  • Investitionsschutz der Lösung

Skalierbarkeit

  • Definierte Service Level Agreements
  • Redundanter Aufbau der Infrastruktur
  • Service und Support

Lösung

Die SIEVERS GROUP konzipierte eine innovative und verfügbare IT-Plattform. Zu diesem Zweck entwickelte sie ein Lösungskonzept,
das die Anforderungen der Bathildisheim vollumfänglich erfüllt. Die Lösung sieht den Aufbau einer vollständig redundanten Infrastruktur vor. Das Konzept zeichnet sich durch die integrierte Datensicherungstechnologie aus. Damit besteht die Möglichkeit, den Datenverlust bei einem Ausfall zu minimieren, sowie den Betrieb kurzfristig wieder aufzunehmen. In vergleichbaren Projekten wurde eine Beschleunigung des Rücksicherungsvorgangs von 160 % erzielt. Zusätzlich wurde eine zentrale Terminal Server-Lösung eingeführt, die zukünftig alle Unternehmensanwendungen effizient und zentral bereitstellt.

Fazit

Die SIEVERS-GROUP hat uns direkt in der Beratungsphase überzeugt, sagt Harald England, IT-Leiter der Bathildisheim e.V. Man hat direkt gemerkt, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. Außerdem erfolgte auch die Projektumsetzung in der vorgegebenen Zeit und des Budgets.