(K)ein Sprung ins kalte Wasser

Kathrin

Die perfekte Mischung aus BWL und IT

Unsere Kollegin Kathrin arbeitet als Software Consultant im Bereich Business Analytics bei der SIEVERS-GROUP. Nach ihrem BWL-Studium hat sie zunächst in der Abteilung „Netzwerkoptimierung“ für ein Logistik-Unternehmen gearbeitet. Während sie in ihrem Alltag dort Anwenderin einer Software war, hat sie Spaß an der IT-Komponente gefunden. Sie begann, sich für die Hintergründe und die Funktionsweise des Tools zu interessieren. Das brachte sie dazu, nach einem Job zu suchen, in dem sie ihre BWL-Kenntnisse mit IT kombinieren konnte. Als Sales Consultant für Business Intelligence Software hat sie „die perfekte Kombination“ dafür gefunden. Seit 2017 ist sie bei der SIEVERS-GROUP.

 

Schnelles Lernen, etwas Programmierung und viel Beratung

Doch was genau macht Kathrin als Sales Consultant? Zu ihrem Job gehören vor allem die strategische Beratung und die Ausarbeitung von Analysekonzepten für Kunden. Dabei hat sie viel Kundenkontakt (zum Teil Remote, aber auch vor Ort). Ihren Job empfindet sie als sehr abwechslungsreich.

Für ihre Position hat sie sich Programmierkenntnisse im kleinen Umfang angeeignet, aber Softwareprogrammierung gehört nicht zu ihrem Alltag. Typischerweise werden bei Kunden aufbauend auf der Business Analytics-Software IBM Cognos Daten aufbereitet und z.B. aus ERP-Systemen integriert. Aus diesen Daten werden Berichte erstellt, um wichtige Kennzahlen des Unternehmens im Blick zu haben. Das Team im Hintergrund unterstützt sie bei Programmier- bzw. Entwicklungsarbeiten. Besonders schätzt sie die Hilfsbereitschaft in ihrem Team und ist stolz, dass alle Kollegen ihre verschiedenen Stärken bündeln, um tolle Projekte umzusetzen.

Besonders diese Hilfsbereitschaft hat ihren Einstieg erleichtert. Kathrin hat eine sehr gute und umfangreiche Einführung mit zahlreichen Schulungen erhalten. Dennoch „stellt man grade anfangs natürlich noch einige technische Rückfragen“. Seit ihrer Anfangszeit arbeitet sie hauptsächlich an einem großen Projekt, in das sie früh involviert wurde und direkt mit zum Kunden gefahren ist. Insofern war es für Kathrin ein „kleiner Sprung ins kalte Wasser“, wobei ihr das betriebswirtschaftliche Wissen und die IT-Affinität geholfen haben. Diese frühe Einbindung in das Projekt empfindet sie definitiv als positiv: Einerseits war es für Kathrin ein großer Vertrauensvorschuss und andererseits „lernt man so schneller und muss etwas aus seiner Komfortzone raus“.

Kathrin
 

Wohlfühlatmosphäre mit Erfolgserlebnissen

Erfolgserlebnisse feiert sie laut eigener Aussage jeden Tag. Fortschritte in ihren Projekten motivieren sie dabei sehr. Besonders gefällt ihr neben der Hilfsbereitschaft der Kollegen auch die angenehme Atmosphäre in der SIEVERS-GROUP. Die vielen Extras findet sie bemerkenswert und freut sich besonders über After-Work-Veranstaltungen wie Fitness-Gruppen oder das gemeinsame Wakeboarden am Alfsee.

 

Zurück zur Übersicht aller Blogbeiträge

Haben wir dein Interesse geweckt? Starte als Software Consultant durch!

Mehr erfahren oder direkt bewerben