Effektiver Schutz vor Emotet mit MailSec

!Achtung! Der Trojaner Emotet versteckt sich nun in passwortgeschützten Archiven.

Effektiver Schutz vor Emotet mit MailSec

Doch dieses Mal haben sich die Emotet-Macher offensichtlich keine große Mühe gegeben: Microsoft berichtet von E-Mails, die im Betreff und im Text an veralteten Bestellungen oder Projekten aus, beispielsweise 2013 und 2014, anknüpfen. Das lässt den Betrug schnell auffliegen.

Nichtsdestotrotz ist absolute Vorsicht geboten: Microsoft berichtet derzeit auf seinem Twitter-Kanal von weltweiten, mehrsprachigen E-Mails, an denen ein passwortgeschütztes Archiv gepackt ist. Das kann dazu führen, dass die Antiviren-Software in Mail-Gateways nicht greifen kann und den Emotet Virus nicht erkennt.

Die Malware aktiviert sich durch das Öffnen der Makros im Word-Dokument.

Was können Sie tun, um sich vor Ausfällen der kompletten IT-Infrastruktur und Schäden in Millionenhöhe zu schützen?

Wir bieten Ihnen mit unserem gemanagten MailSec-Service, dem Spamfilter für Unternehmen, folgende Sicherheits-Mehrwerte:

  • Fünf verschiedene Methoden zur Virenerkennung inkl. Früherkennung durch Virus Outbreak Detection
  • Prüfung von Anhängen innerhalb von ATP durch 59 zusätzliche Anti-Virus-Engines
  • Targeted Fraud Forensics Filter (Schutz vor gezielten Spear-Phishing-Attacken)
  • Management und Update-Service durch die SIEVERS-GROUP

 

Mehr über MailSec erfahren

 

Autorin: Sandra Dietrich, (S)Marketing, Sales Information Communication Services, SIEVERS-GROUP

Das könnte Sie auch interessieren