Azubi Basecamp - Erwartungen

Azubi Basecamp - Erwartungen

Mittwoch, der 18. September 2019

Der Mittwoch begann mit einer kurzen Vorstellungsrunde, in der wir uns mit 3 Worten beschreiben sollten. Dies führte schnell zu ein paar Lachern, die die Grundstimmung auflockerten und wir so einen einfacheren Einstieg in den kommenden Tag hatten.

[Blog] Azubi Basecamp 3.1
 

Anschließend fanden wir uns in Gruppen zusammen, in denen wir unsere Erwartungen an uns selbst, an unsere Mentoren, die unserer Mentoren an uns und der SIEVERS-GROUP an uns diskutierten und letztlich schriftlich mit Flipcharts festhielten. Diese Ergebnisse haben wir einander kurz vorgestellt und für das spätere Programm optimiert.

Unser nächster Programmpunkt bestand aus einzelnen Fallbeispielen, bei denen Azubis untereinander und mit anderen Kollegen in Problemsituationen gerieten und diese nicht immer optimal lösen konnten. In Gruppen besprachen wir verschiedene Ansätze, die dann auch wieder schriftlich mit Plakaten festgehalten wurden. Auch diese Ergebnisse stellten wir uns wieder untereinander vor und versuchten mithilfe von Feedback, diese zu ergänzen.

Als nächstes bekamen wir Fragebögen, die zu zweit bearbeitet wurden. Diese beschäftigten sich mit unseren Zielen bei der SIEVERS-GROUP. Dazu sollten wir ein Minimalziel, ein erreichbares Ziel und ein Maximalziel definieren, mit denen in einem späteren Gespräch überprüft werden kann, was erreicht werden konnte.

[Blog] Azubi Basecamp 3.2
 

Nun stießen die Mentoren zu uns und wir präsentierten einander unsere Ergebnisse. Mithilfe von Klebepunkten sollten wir die am schwierigsten erreichbaren Ziele festlegen, damit wir in Zukunft an diesen arbeiten können. Interessant dabei war, dass sich die Erwartungen und Ziele von Azubis und Mentoren in vielen Punkten glichen und wir somit effektiver an einem Strang ziehen können.

Zum Abschluss fand ein kleines Speed-Dating statt, bei dem die Mentoren und Azubis durcheinandergewürfelt wurden und wir so mit uns noch fremden Mitarbeitern ein kleines Kennenlerngespräch führen mussten. Dies fiel leider sehr kurz aus, da der Tag an sich schon sehr zeitintensiv war.

 

Autor: Alexander Bröse, Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

Mehr zum Azubi Basecamp