Optimaler WLAN-Empfang durch detaillierte Analyse, Planung und Umsetzung

Simulation bei geplanten Neubauten und Ausleuchtung bei bestehenden Gebäuden

WLAN-Ausleuchtung
 

Die Gründe für suboptimalen WLAN-Empfang können vielfältig sein. Funklöcher, Interferenzen oder Roamingprobleme sind oftmals ohne technische Hilfe schwer zu lokalisieren.

Damit ein lückenloser und optimaler WLAN-Empfang in Ihren Gebäuden ermöglicht werden kann, unterstützen wir Sie in verschiedenen Situationen: Bereits in der Planungsphase von Neubauten führen wir WiFi-Simulationen mit intelligenter Software durch. Somit erhalten Sie bereits vor Errichtung eines Gebäudes konkrete Aussagen über die zu erwartenden Kosten und die idealen Standorte für Access Points. Dies verhindert, dass Ihnen nach Fertigstellung des Gebäudes unnötige Ausgaben für Nachrüstungen anfallen.

Bei bereits bestehenden Gebäuden oder Außenanlagen deckt eine WLAN-Ausleuchtungsmessung (auch Site Survey genannt) Störquellen auf. Sollte noch kein WLAN vorhanden sein, bestimmen wir durch die Ausleuchtung die Anzahl an benötigten Access Points sowie deren ideale Position.

Durch die Erfahrung aus zahlreichen komplexen Projekten stellen selbst Herausforderungen wie Hochregallager, Krankenhäuser oder komplizierte Produktionsumgebungen keine Hürde dar. Unsere Techniker führen seit Jahren Ausleuchtungsmessungen in Gebäuden durch und haben entsprechend große Erfahrungen mit allen sich ergebenden, speziellen Anforderungen.

In Lager- und Logistikhallen kommt mit dem Radiating Cable eine spezielle Technologie zum Einsatz. Das Schlitzkabel wirkt dabei wie eine Antenne und reduziert so die Zahl der für die optimale WLAN-Ausleuchtung notwendigen Access Points innerhalb der Lagerwände.

Mehr zu WLAN-Ausleuchtung erfahren